Smart Mixer Logo
two lines

Ist Bitcoin anonym?

Bitcoin zog viele Benutzer an, die dachten, es biete eine vollständige Privatsphäre. Ist Bitcoin jedoch anonym? Viele sagen es ist, viele stimmen nicht zu? Du willst es herausfinden? Weiter lesen.

By Eric Peerbowl

Thumbnail Image for Blog Article Ist Bitcoin anonym?
date_rangeNovember 01, 2019 remove_red_eye 3484

Viele Leute fragen, ist Bitcoin anonym? Lesen Sie weiter, um herauszufinden, ...

Das Whitepaper, in dem Bitcoin im Oktober 2008 mit dem Titel Bitcoin vorgestellt wurde: Ein elektronisches Peer-to-Peer-Kassensystem lobte die Vorzüge der Münze und ihre Fähigkeit, Benutzern das Senden, Empfangen und Übertragen von Werten zu ermöglichen, ohne dass private Informationen preisgegeben werden und ohne dass eine Zentralbank als Vermittler fungiert. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung war und ist das Senden oder Empfangen von Zahlungen mit herkömmlichen Methoden ein langwieriger Prozess mit mehreren Stufen von Überprüfung der Kundenidentität .

Die Zentralisierung des Geldes hat damals nicht viele datenschutzbewusste Personen angesprochen. Die Möglichkeit, spurlos zu handeln, war eine unwiderstehliche Voraussetzung, auf die sich viele Online-Unternehmer freudig gestürzt haben.

Dieser Rausch setzte die Blockchain-Technologie und die Tausenden von Kryptowährungen in Bewegung Jetzt im Umlauf auf dem Weg zum Ruhm.

Aber wie sich herausstellte, war das, was die Welt über Bitcoin wusste, nur die halbe Wahrheit. Oder ist die Münze anonym?

Wie funktioniert Blockchain und ist Bitcoin anonym?

Um die Datenschutzbedenken in Bezug auf Bitcoin zu verstehen, müssen Sie zunächst die Funktionsweise der Blockchain hervorheben. Blockchain bezieht sich hier auf die Technologie, die das Rückgrat von Bitcoin bildet. Das Spielfeld, auf dem diese Kryptomünze ihren Handel treibt.

Was ist die Blockchain?

Die Blockchain ist eine dezentrales Hauptbuch oder einfach eine Protokollierungstechnik, bei der sich die Aufzeichnungen nicht in der Obhut eines einzelnen Verwalters befinden. Diese Definition ist zwar zu schlicht, liefert aber wahrscheinlich ein lebendiges Bild.

In der einfachsten Crypto-Sprache ist die Blockchain eine Reihe von Datensätzen, die unveränderlich sind, mit einem Zeitstempel versehen sind und von einem Netzwerk von Computern verwaltet werden, deren Eigentümer keine einzelne Entität ist und denen keine Berichte vorliegen.

Jeder der Datenblöcke im Datensatz ist kryptografisch miteinander verknüpft.

Die unveränderliche Informationsaufzeichnung

In der Umgangssprache eines Laien sieht die Blockchain sehr ähnlich aus eine Aufzeichnung von Informationen, in der jeder neue Einträge vornehmen kann, und Eine Community von Benutzern entscheidet darüber, wie die aufgezeichneten Informationen geändert und aktualisiert werden.

Aus der obigen Definition ergeben sich zwei Besonderheiten. Die Aufzeichnungen sind mit einem Zeitstempel versehen und unveränderlich und befinden sich nicht in der Obhut einer einzelnen Person. Dies sind jedoch die versteckten Aspekte der Bitcoin-Blockchain. Der offenkundigere Aspekt ist, dass die Aufzeichnungen, die mit einem Zeitstempel versehen sind, der Öffentlichkeit zugänglich sind. Das heißt, jeder kann die Datensätze abrufen und anzeigen, wann immer er oder sie möchte.

Daher folgt aus der obigen Beschreibung, dass Bitcoin nicht anonym ist, nur weil Sie es verwenden können, um Werte zu übertragen, ohne dies preiszugeben deine Identität. Die Transaktionsaufzeichnungen, die so pseudonym sind, können zu Ihrer tatsächlichen Identität führen.

Wie funktioniert die Blockchain?

Wie oben erwähnt, wurde die Blockchain mit vielen herkömmlichen Datensätzen verglichen, die Sie kennen, wenn auch mit bestimmten Add-Ons. Es spiegelt jedoch genau ein Arbeitsblatt wider, das über Tausende von Duplikaten verteilt ist Alle Computer im Netzwerk . Stellen Sie sich nun vor, dass diese Tabelle regelmäßig aktualisiert wird, wenn eine Transaktion erstellt und validiert wird.

Die obige Anweisung impliziert, dass die Informationen in der Blockchain gemeinsam genutzt und kontinuierlich aktualisiert werden. Diese offene Funktion bietet einen einfachen Vorteil. Die Datenbank ist nicht auf einen einzelnen geografischen oder digitalen Standort beschränkt. Die Aufzeichnungen als solche

Da Bitcoin, die Kryptowährung, von der Architektur dieses Bitcoin, der Blockchain, unterstützt wird, kann die Währung in einem ansonsten öffentlichen Netzwerk nicht verborgen oder anonym sein.

Die Sicherheitslücken bei der Verwendung Bitcoin

Bitcoin und andere Kryptowährungen erfreuen sich aufgrund der Benutzerfreundlichkeit und der geringeren Transaktionskosten zunehmender Beliebtheit. Die Verwendung von Kryptowährung zum Senden, Empfangen oder Übertragen von Werten ist jedoch mit hohen Kosten für den Datenschutz verbunden, insbesondere jetzt, da die Wiederherstellung eine Prämie darstellt.

Wie bereits erwähnt, bleiben die Informationen, die nach Abschluss einer Transaktion in der Blockchain aufgezeichnet wurden, öffentlich und stehen als solche allen zur Verfügung, die einen Blick darauf werfen möchten. Jede Transaktion, die Sie abschließen, jeder Satoshi, den Sie senden, und jeder Wert, den Sie erhalten, können zurückverfolgt werden. Schlimmer noch, Ihre Adresse ist nur ein Pseudonym, das zu Ihrem führen kann echte Identität mit nur der präzisen Abfrage.

Einige Fälle, in denen Sie durch die Verwendung von Bitcoin verwundbar werden, sind:

Senden von Bitcoin

Wenn Sie beispielsweise mit Bitcoin bezahlen, kann die von Ihnen verwendete Adresse den Empfänger zurück in Ihre Brieftasche leiten. Anhand der Adresse kann der Empfänger den Status Ihrer Bitcoin-Brieftasche überprüfen, vergangene Transaktionen überprüfen und sogar Ihre zukünftigen Transaktionen im Auge behalten.

Wenn die Münzen in Ihrer Brieftasche Ehrfurcht erregen können, reicht Ihre Adresse allein aus

Mit den Fortschritten von FinTech und dem Potenzial, das Kryptowährungen gezeigt haben, ziehen es immer mehr Menschen vor, ihren Reichtum in Form von Münzen zu behalten Bitcoin und andere Altcoins.

Regierungen auf der ganzen Welt haben seitdem etwas davon mitbekommen und prüfen Kryptowährungstransaktionen um den Steuerbereich zu erweitern.

Einige dieser Steuern und Gebühren sind gerechtfertigt. Die meisten sind jedoch nicht rationalisiert, da selbst die genannten Regierungen die Richtlinien zur Festlegung der Einsatzregeln noch nicht fertiggestellt haben. An diesem Punkt ist es also in Ordnung, die Regierung in Ihre Kryptowährungsgeschäfte einzubeziehen. Eine solche Offenlegung muss jedoch nur auf der Grundlage der erforderlichen Informationen erfolgen.

Andere Sicherheitsanfälligkeiten

Berücksichtigen Sie neben den beiden oben genannten Fällen auch die Risiken von Freunden mit Ihren Kryptowährungsinformationen, Onlineshops, in denen Sie Einkäufe tätigen, Mitarbeitern, von denen Sie Kryptowährung senden und empfangen, und Kriminellen. Alle diese Personen können eine Kryptowährung mit dem Eigentümer verbinden.

Diese hier beschriebenen Situationen sind alle schlimm. Sie machen das Mischen von Kryptowährungen nicht nur zum Schutz der Privatsphäre, sondern auch für alle Personen, die Transaktionen im Kryptowährungsbereich durchführen.

Wie können Sie sich schützen?

Kryptowährungsbegeisterte und Praktiker im Weltraum empfehlen eine Reihe von Maßnahmen. Dazu gehören das Erstellen einer neuen Kryptowährungsadresse bei jeder Transaktion, das Verbergen einer Schicht wie TOR bei Transaktionen und das Trüben Ihrer IP-Adresse auf andere herkömmliche Weise.

Obwohl all diese Maßnahmen hilfreich sein können, ist das Mischen von Kryptowährungen immer noch die Markenempfehlung. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie Krypto-Bestände in einer diskreten Brieftasche aufbewahren und erst dann, wenn Sie sie gemischt haben. Wenn Sie einen Online-Kauf tätigen möchten, tun Sie dies auch über einen Kryptowährungs-Mixer. Stellen Sie schließlich sicher, dass die Münzen, die Sie senden oder empfangen, einen Mixer passieren, bevor Sie zu Ihnen gelangen.

In Zusammenfassung

Wenn Krypto zum Mainstream wird, möchten viele Leute ein Stück davon haben. Eine gute Anzahl von diesen, wie zum Beispiel Kriminelle, werden scharfe Praktiken anwenden, um echte Inhaber ihrer Münzen zu betrügen. Mit der Information, dass Bitcoin nicht anonym ist und allgemein bekannt wird, wissen viele Leute jetzt, wie sie die Kryptowährung aus den Brieftaschen anderer Leute stehlen können. Gehen Sie vorsichtig vor, damit Sie nicht Opfer von Diebstahl werden.


Tu etwas für dein Recht

Sei Smart, Sei Anonym

Meine Kryptos Mischen chevron_right
Meine Kryptos Mischen
keyboard_arrow_up